Kindergerechte Gottesdienste Termine 2019

FEBRUAR:
17.02. Gemeinsamer Gottesdienst mit EK und Familien & MusicaJuhu & Pfarrcafe
24.02. Gemeinsamer Gottesdienst mit EK und Familien
MÄRZ:
03.03. KIWOGO Faschingssonntag & Pfarrcafe
10.03. Gemeinsamer Gottesdienst mit EK und Familien
17.03. FamGD am zweiten Fastensonntag & MusicaJUHU & Suppenessen im Pfarrsaal
24.03. Gemeinsamer Gottesdienst mit EK und Familien
APRIL:
05.04. Kinderkreuzweg 16:00 Uhr
07.04. Gemeinsamer Gottesdienst mit EK und Familien & Pfarrcafe
10.04. Fest der Versöhnung mit den EK
14.04. KIWOGO Palmsonntag
21.04. KIWOGO Ostersonntag
28.04. Feier der Erstkommunion mit MusicaJuhu & Agape
MAI:
19.05. FamGD Open Air mit MusicaJuhu & Pfarrcafe Babyparty&Spielgruppe
JUNI:
09.06. KIWOGO am Pfingstsonntag mit Kirchenchor
20.06. Fronleichnam Orthopädisches Spital

Hier alle Termine als Download!

KIWOGO: das ist ein Kinderwortgottesdienst  um 09:30 Uhr
Alle Kinder sind dazu herzlich in den Pfarrsaal eingeladen. Wir erarbeiten mit den Kindern das Thema des Evangeliums mit einer Geschichte, einem Spiel, einfachen Liedern, Basteleien etc. in kindgerechter Weise. Nach der Predigt gehen wir in die Kirche zurück, um mit der Gemeinde gemeinsam die Eucharistie zu feiern.
FamGD: Familiengottesdienst  um 09:30 Uhr
In diesen Gottesdiensten wollen wir mit der ganzen Familie feiern – Kinder bis Urgroßeltern. Die Kinder können in den vorderen Reihen Platz nehmen. Einzelne Abschnitte der Hl. Messe sind ganz auf die Kinder abgestimmt, bei denen sie dann auch eingeladen werden, sich aktiv zu beteiligen. Meist werden wir musikalisch von unsrer Musikgruppe MusicaJUHU begleitet.

 

 

Vorstellung der Erstkommunionkinder 2015

Mit einer fröhlichen Messe feierten die Erstkommunionkinder 2015 den Beginn ihres Weges, der sie nach Ostern erstmals zum Tisch des Herrn führen wird.

Dieses Jahr werden 30 Kinder in St.Hubertus zur Erstkommunion gehen.

Gemeinsam mit den Ministranten zogen die Kinder durch den Mittelgang in die Kirche ein.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (2)

Einzug der Kinder.

Die Kinder saßen natürlich ganz vorne und feierten eifrig mit.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (4)jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (3)Zuerst stellten sich die Erstkommunionkinder selbst vor.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (5)Kyrie, Lesung und Fürbitten wurden ebenfalls von den Kindern, den Eltern und der Religionslehrerin gestaltet.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (6)

Kinder und Lehrerin beim Kyrie.

Pater Bernhard predigte gewohnt schwungvoll und brachte die Kinder mehr als nur einmal zum Lachen.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (7)

Pater Bernhard bei der Predigt.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (9)

Die Kinder gestalten die Fürbitten.

Als Wegbegleitung erhielt jedes Kind eine eigene Kinderbibel. Pater Bernhard und die Religionslehrerin teilten diese aus.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (8)

Die Kinderbibel soll die Erstkommunikanten begleiten.

Zur Gabenbereitung brachten die Kinder zahlreiche Geschenke und gute Gaben zum Altar. Beim Vater Unser versammelten sich alle rund um den Altar und sangen gemeinsam mit Pater Bernhard und den Ministranten aus Leibeskräften mit.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (11)

‚Vater unser‘.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (10)

‚Vater unser‘.

Zum Abschluss bekam jedes Kind einen besonderen Segen von Pater Bernhard.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (12)

Jedes Kind wird gesegnet.

Nach der Messe, die von der MusicaJUHU ganz wunderbar begleitet wurde, durften die Kinder einen Blick auf die Orgel werfen. Organist Christian beantwortete alle Fragen.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (14)

Die Kinder waren von der Orgel fasziniert.

Im Pfarrcafé stand für alle eine Stärkung bereit: Kaffee, Kuchen, Würsterln und nette Gespräche.

jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (1) jugendsthubertus erstkommunion vorstellung 2015 (15)Es war für alle ein schöner und stimmungsvoller Vormittag und ein wunderbarer Beginn des Weges bis zur Erstkommunion. Danke an all die vielen Helferlein, die Messe und Pfarrcafé gestaltet und organisiert haben.

Gitti Szekely