Einladung zum Pfarrausflug am 12.03.2020

Wir laden alle herzlich zum Pfarrausflug am 12.03.2020 ins Kloster Kirchberg am Wechsel ein!

Programm:

8:30 Hl. Messe in St. Hubertus

10:00 Abfahrt Bus am St. Hubertus Platz

ca. 11:00 Ankunft Wolfgangskirche anschließend Führung

ca. 12:00 Mittagessen im Gasthof St. Wolfgang

14:00 Führung im Kloster Kirchberg: „Das weltweit längste 100m Fastentuch“

17:00 Ankunft in Wien

Bitte um Anmeldung per Telefon oder e-Mail im Pfarrsekretariat.

 

Details zu Fastentücher verhüllen und enthüllen

Gegen das Vergessen fertigten die beiden Künstler Sepp Jahn und Edith Hirsch das weltgrößte Fastentuch an. Es ist übrigens auch im Guinness Buch der Rekorde aufgenommen.

4 Jahre lang arbeitete das Künstlerpaar täglich 10 Stunden an dem beeindruckenden Werk.

Auf einer Gesamtlänge von 100 Metern fügten sie Darstellungen von biblischen Erzählungen und historischen Ereignissen ineinander. Die Soldaten, die das Grab bewachen, könnten aus einer der Kriegsszenen stammen, die Sepp Jahn, der ehemalige Kriegsmaler abgebildet hatte. Die Hubschrauber, Panzer und Kampfflugzeuge erinnern an den zweiten Weltkrieg und die bis heute laufende Kriegsmaschinerie. So finden Sie auf dem 100-Meter-Fastentuch nicht nur Geschichten aus dem Neuen Testament, sondern 2000 Jahre europäischer Geschichte, 2000 Jahre, in denen es nach Aussage der beiden Künstler weltweit nur 28 Tage ohne Krieg gab.

Nie wieder Krieg! Mit diesem Ruf, der sich auch auf dem Kunstwerk findet, lässt sich das Anliegen von Sepp Jahn und Edith Hirsch zusammenfassen, das sie auf den unendlich scheinenden Stoffbahnen zum Ausdruck bringen. Eine künstlerische Besonderheit stellt die Integration von scheinbar wertlosen Gegenständen wie Wickelpapier von Bonbons, alten Knöpfen und Bierkapseln dar.

Sepp Jahn ist 2003 im 97. Lebensjahr verstorben. Seine Künstler-Partnerin Edith Hirsch lebt noch und begleitet nach wie vor die Ausstellung.

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − vier =