Gottesdienste und Krippenspiel zu Weihnachten 2022

Dieses Jahr können die Gottesdienste wieder wie vor Corona stattfinden.
Dh. Alle Messen können einfach wie gewohnt OHNE Anmeldung besucht werden

24. Dezember Hl.Abend

16h00 Krippenspiel („Kindermette“)
Kinder aus der Pfarre werden alt und jung die Weihnachtsbotschaft näherbringen, und wir werden uns bei schönen Liedern auf Weihnachten einstimmen

Pfadfinder Punsch vor & nach dem Krippenspiel ab 15:30 vor & nach der Christmette ab 21:30

22h00 Christmette
Wir feiern die nächtliche Hl.Messe zur Geburt des Herrn. Sie können wie gewohnt das Friedenslicht aus Betlehem mit nach Hause nehmen.

25. Dezember Christtag

9h30 Hochfest der Geburt des Herrn

26. Dezember Stephanitag

9h30 Hl Messe – Hl. Stephanus, Feier des ersten Märtyrers der Christenheit

Weihnachtsmarkt aus Lateinamerika und Österreich – 3.- 4. Dezember (11-20:30 Uhr), 2. Adventwochenende

Am 2. Adventwochenende findet heuer erstmals der Weihnachtsmarkt aus Lateinamerika und Österreich in St Hubertus statt!  Früher war er im Don Bosco Haus in Hietzing. Dieser in Österreich einzigartige Markt findet nun schon zum 9. mal statt und bietet eine Krippenausstellung, Kunsthandwerk aus Lateinamerika und vieles mehr!  Veranstalter ist der Kulturverein Churum-Meru.

Der Markt findet am Sa 3.Dez und So 4. Dez jeweils von 11 bis 20h30 statt!

Besondere Programmpunkte:
– Sa 3. Dez: 15h30 La Pinata –  Ein Spiel für Kinder:
Die Piñatas sind bunt gestaltete Figuren die  mit Süßigkeiten und traditionell mit Früchten gefüllt sind
– Sa 3 Dez 17h00  Es singt der  Coro Eurolatinoamericano.
– So 4. Dez 15h30 Der Nikolo besucht uns!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sternsingen 2023 – Vom 5. bis 8. Jänner!

Das Sternsingen wurzelt in der Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu, ist traditioneller Brauch seit dem Mittelalter, wurde wiederbelebt von der Katholischen Jungschar. Diese lange Erfolgsgeschichte wurde auch nicht von der Coronakrise gestoppt. Auch die letztes Jahre konnten wir unter dem Motto „Sternsingen – aber sicher!“ die Menschen besuchen und wurden freudigst begrüßt.

So 20. Nov., 17 Uhr: Gedenkabend „Erinnern Sie sich?“ – Der Komponist Franz Schmidt

Der Komponist Franz Schmidt ( 1874 Preßburg-1939 Wien) war in Hietzing beheimatet und ihm zu Ehren wurde der gleichnamige in Ober St. Veit gelegene Park benannt. Franz Schmidt war zunächst als Solocellist bei den Wiener Philharmonikern tätig, eher er Rektor der Staatsakademie für Musik wurde. Zu seinen wichtigsten Kompositionschülern zählen Fanz Ippisch, Marcel Rubin und Theodor Berger. Schmidt hat das klassische Musikleben im Wien der Zwischenkriegszeit wesentlich mitgeprägt und sich durch seine Kompositionen, welche von edler Architektur und tiefer Empfindung zeugen, in der Musikwelt unsterblich gemacht. In diesem Gedenkkonzert wird der künstlerische Einfluss von Franz Schmidt auf Fanz Ippisch untersucht: Kompositionsunterricht – Die „Wiener Kunstkommission“ – Vertreibung durch die Nationalsozialisten und Exilierung – Die Zukunft der Wr. Kunstkommission.

Sonntag 20. November 17:00 Uhr
Pfarrsaal der Pfarre St. Hubertus, Granichstaedteng. 73, 1130 Wien

Reservierungen unter viennaroyalphilharmonic@gmail.com

20.11.22-Einladung-Plakat.pdf

Über Peter Illavsky: Der Wiener Künstler Peter Illavsky begeistert sein Publikum durch seine Gesangskünste und sein hervorragendes Cellospielen. Er ist der Erfinder des „Baricellos“und hat bisher 37 Werke für dieses neue Instrument
komponiert. Er ist internationaler Preisträger und ist seit 2018
Künstlerischer Leiter der Oper von Belize. Um das Erbe des
österreichischen Komponisten Franz Ippisch (1883-1958) zu ehren und
zu wahren, leitet er seit 3 Jahren das Franz-Ippisch-Ensemble

 

 

Gedenkgottesdienst zu Allerseelen, Mittwoch 2.November 17:00 Uhr

Liebe Angehörige unserer Verstorbenen!

Am Allerseelentag,

Mittwoch, 02. November, um 17:00 Uhr,

laden wir Sie zum

Gedenkgottesdienst für unsere Verstorbenen

ein.

Es werden die Namen aller im letzten Jahr verstorbenen verlesen.

HIER LIEGT VOR DEINER MAJESTÄT – Abendmusik So 3.Juli 17h00

Eine geistliche Abendmusik rund um Michael Haydns „Deutsches Hochamt“, MH 560

am Sonntag 3. Juli 2022 17 Uhr in der Kirche St. Hubertus

Mit Werken von
MICHAEL HAYDN
(1737 – 1806)

NORBERT HAUNER                          BENEDIKT HACKER

(1743 – 1827)                                    (1769 – 1829)

JOSEPH HAYDN

(1732 – 1809)

Ausführende:
Thomas Schmidt (Tenor) Zhi-Yi Lin (Flöte)
Prof. Margit Fussi (Orgel)

 

Das Deutsche Hochamt, MH 560 von Michael Haydn mit dem bekannten
Eingangschoral „Hier liegt vor Deiner Majestät“ gehört wegen ihres eingängigen
Melodienreichtums zu den beliebtesten deutschen Messen der
Kirchenmusikliteratur. Wenig bekannt ist, dass Michael Haydn die
Hauptmelodien dieses Werkes nicht selbst komponiert, sondern von seinem
bayrischen Kollegen Norbert Hauner entlehnt und bearbeitet hat.
Hauner hatte 1777 durch die Vertonung des (ersten deutschsprachigen)
„Landshuter Gesangbuches“ überregionale Bedeutung erlangt.
Viele seiner geistlichen Lieder, darunter auch das bekannte Weihnachtslied
„Tauet, Himmel, den Gerechten“ finden sich noch heute – meist ohne Nennung
des Komponisten – in den Gesangbüchern.
Im vorliegenden Konzertprogramm werden Hauners Originalkompositionen
den Bearbeitungen durch Michael Haydn gegenübergestellt.
Außerdem erklingen Werke von Michael Haydns Salzburger Verleger (und
Kompositionsschüler) Benedikt Hacker, ebenfalls ein heute vergessener
Vertreter der katholischen Aufklärung, die bestrebt war, die zu dieser Zeit noch
üblichen lateinischen Hochämter durch Messgesänge in deutscher Sprache zu
ersetzen, um auch Kirchgängern aus einfachen sozialen Schichten ein tieferes
Glaubenserlebnis zu ermöglichen.

 

 

Einladung zum Fronleichnamsfest – Do 16. Juni 2022

Heuer wird das Fronleichnamsfest wieder wie vor Corona möglich sein: gemeinsam mit den Pfarren Lainz und St.Hemma werden wir im Rondeau des orthopädischen Spitals Speising den traditionellen Fronleichnamsumzug starten können!

Beginn 10h00!

Alle Kinder und Jungegebliebenen sind eingeladen Blütenblätter mitzunehmen um dem Herrn den Weg zu bereiten!

Wir gehen vom Rondeau aus über die Speisinger Straße zur  Trabertgasse, dann Paoliweg, Dworakgasse, Leitenwaldplatz und Speisingerstraße retour.

Bei Schlechtwetter findet das Fest im Festsaal statt.

 

 

Anschließend ladern wir ein zu bleiben: die Pfadfinder und der Elternrat der Gruppe 60/ St Hubertus bereiten das Frühschoppen vor.

Am Nachmittag findet der traditionelle Orientierungslauf statt.

Hier die Details zum Orientierungslauf-2022

 

 

 

Viel Spaß und Gottes Segen!

Hier das Plakat-Fronleichnam-2022.pdf zum Downlaod und weitergeben!

 

Faschingskonzert im Pfarrsaal am Sonntag, 27.2.2022

Mit großem Erfolg hat die Künstlergruppe rund um Susanne Reichl ihr musikalisches Programm präsentiert. Humorvolle Lieder sowie Gustostückerln aus der Kammermusik begeisterten das zahlreich erschienene Publikum. Besonders gut wurde die Idee der Gruppe angenommen, den Erlös des Konzerts den Notleidenden in der Ukraine zugute kommen zu lassen. Zusammen mit den Spenden dieses Wochenendes aus den Gottesdiensten konnten Euro  1.425,-überwiesen werden.

Schubertiade am 13.3. um 18 Uhr im Pfarrsaal

Wir laden zur Schubertiade. Peter Nowotny, Brigitte Stefan, und Felix Macovei spielen die Winterreise von Franz Schubert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Weiterlesen

Christmette und Krippenfeier

Da wir letzes Jahr mit dem Konzept der Anmeldung Corona-technisch sehr gut gefahren sind, haben wir es – den heuer entwas milderen Regeln angepaßt, wieder ähnlich gestaltet:

Es gab heuer zwei Krippenfeiern MIT Anmeldung, und zwar um:

15:30 Uhr
und
16:30 Uhr

Die Christmette fand um 22:00 Uhr OHNE Anmeldung statt.

Hier ein Impressionen, Leider war Pater Bernhard wegen Augenproblemen nicht dabei, wir konnten aber einen stimmungsvollen Wortgottesdienst feiern zu dem einige Kinder Beiträge lesten durften.

Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder ein kleines Stück einlernen können und die Einschränkungen nicht mehr notwendig sind!